Datenschutzgrundverordnung 2018 (EU-DSGVO)

Eine interkommunale Zusammenarbeit

„Unsere digitale Zukunft kann nur auf Vertrauen fußen. Wir müssen die Privatsphäre aller Bürger schützen. Ab 25. Mai werden die strengeren EU-Datenschutz-bestimmungen Realität sein. Sie sind ein wichtiger Schritt nach vorne, und wir werden dafür sorgen, dass sie ein voller Erfolg werden.“ Andrus Ansip, der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Vizepräsident der Europäischen Kommission

Ab dem 25. Mai 2018 kam die neuen Datenschutzregeln der EU zur Anwendung. Die neue Datenschutzgrundverordnung erfordert eine technische, organisatorische und rechtliche Neuausrichtung in den Gemeinden / Verwaltungen! Zukünftig müssen die Gemeinden diesem Thema das notwendige Gewicht verleihen.

Als Dienstleister für unsere Kommunen haben wir bereits Anfang des Jahres an einer praxiskonformen, gemeinsamen Lösung zur Umsetzung der EU-Richtlinien gearbeitet. Eine notwenige, wirkungsvolle Unterstützung bietet die interkommunale Zusammenarbeit im Bereich des Datenschutzes.

Nach Auswahl eines geeigneten externen Dienstleisters und der vergabekonformen Ausgestaltung des angebotenen Rahmenvertrags, haben sich bis Mai bereits 56 Gemeinden der interkommunalen Zusammenarbeit angeschlossen.

 

Weitere Fragen zu unserer Dienstleistung beantwortet Ihnen gerne die Geschäftsleitung unter Tel. 08041/79269-11.